Unsere Blütenkönigin

Blütenkönigin

Blütenkönigin

2022: Die Stadt Rosbach v.d. Höhe sucht eine neue Blütenkönigin:

Die Stadt Rosbach v.d. Höhe wird im April 2022 eine neue Blütenkönigin für ein Jahr krönen.
Hast Du Lust, Dich ehrenamtlich zu betätigen und „Deine“ Stadt auch im In- und Ausland zu repräsentieren?

Wenn Du mindestens 17 Jahre alt bist, Spaß daran hast, tolle Veranstaltungen zu besuchen und neue Leute kennen zu lernen – dann bist Du bei uns richtig! Eingestaubt ist dieses Ehrenamt überhaupt nicht, sondern - im Gegenteil- es ist ins digitale Zeitalter vorgerückt: Ob Filmaufnahmen, peppige Fotoshootings oder das Repräsentieren in den sozialen Medien – das Amt ist vielfältig und macht richtig Spaß! Das Beste: Du alleine entscheidest, wie viel Zeit Du dafür hast.

Natürlich stehen wir Dir zur Seite und unterstützen Dich dabei.

Ab sofort kannst Du Dich in der Stadtverwaltung Rosbach v.d. Höhe bei der Abteilung für Kultur, Senioren und Ehrenamt unter kultur@rosbach-hessen.de bewerben. Wenn Du gerne mehr wissen möchtest, ruf einfach an: 06003-822 212. 

2020: Marisa I. ist die neue Blütenkönigin von Rosbach

Unsere neue Blütenkönigin heißt Marisa I. und wird in den beiden kommenden Jahren als Repräsentantin die Stadt Rosbach vertreten.
Begleitet wird sie von den drei Blütenkindern Ella Déal, Madeleine Knechtges und Anais Topp. Auch die Blütenkinder freuen sich auf die kommende Zeit.

Seit den 1950er Jahren besteht die Tradition, dass die Blütenkönigin die Stadt Rosbach für ein Jahr repräsentiert sowohl innerhalb der Stadtgrenzen aber auch weit darüber hinaus. Corona verändert auch das Amt der Blütenkönigin. Da in diesem Jahr voraussichtlich keine Veranstaltungen stattfinden, auf denen die Blütenkönigin die Stadt repräsentieren kann, hat sich der Magistrat eine besondere Ausnahmeregelung überlegt. Marisa I. wird Rosbach v.d.H. sogar 2 Jahre vertreten.

Marisa I. kommt aus dem nordhessischen Sontra – bei Kassel – wohnt seit April diesen Jahres in Rosbach und hat ihr Studium im gehobenen Dienst als Inspektoranwärterin dieses Jahr beendet. Sie ist über die Internetseite der Stadt auf das Ehrenamt aufmerksam geworden. Ihre Bewerbung ist beim Magistrat besonders gut angekommen. Sie überzeugte durch ihre natürliche und sympathische Art. Die 24-jährige möchte sich als Schirmherrin der Rosbacher Jugend engagieren, zusammen mit der örtlichen Jugendarbeit.

„Es ist für mich eine große Ehre, dass ich die Stadt Rosbach in den nächsten zwei Jahren vertreten darf. Bereits jetzt habe ich viele tolle Menschen kennengelernt. Ich freue mich auf die vielfältigen Aufgaben.“, sagte Marisa I.

Der Link zur Inthronisation 2020:

https://www.youtube.com/watch?v=mwUgWXpLGh8


Bilder von Marisa I.

Marisa I. feierlich inthronisiert

Am Abend des 10.08.2020 fand die Inthronisierung von Marisa Henning zur neuen Blütenkönigin in der Adolf-Reichwein-Halle in Rosbach statt. Nachdem die Stadt das diesjährige Blütenfest wegen der Corona-Pandemie ausfallen lassen musste, war dies die erste größere Veranstaltung mit weitreichenden Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen.

Seit den 1950er Jahren besteht die Tradition, dass die Blütenkönigin die Stadt Rosbach für ein Jahr repräsentiert sowohl innerhalb der Stadtgrenzen aber auch weit darüber hinaus. Corona verändert auch das Amt der Blütenkönigin. Da in diesem Jahr voraussichtlich keine Veranstaltungen stattfinden, auf denen die Blütenkönigin die Stadt repräsentieren kann, hat sich der Magistrat eine besondere Ausnahmeregelung überlegt. Marisa I. wird Rosbach v.d.H. sogar 2 Jahre vertreten.

Marisa I. kommt aus dem nordhessischen Sontra – bei Kassel – wohnt seit April diesen Jahres in Rosbach und hat ihr Studium im gehobenen Dienst als Inspektoranwärterin dieses Jahr beendet. Sie ist über die Internetseite der Stadt auf das Ehrenamt aufmerksam geworden. Ihre Bewerbung ist beim Magistrat besonders gut angekommen. Sie überzeugte durch ihre natürliche und sympathische Art. Die 24-jährige möchte sich als Schirmherrin der Rosbacher Jugend engagieren, zusammen mit der örtlichen Jugendarbeit.

„Es ist für mich eine große Ehre, dass ich die Stadt Rosbach in den nächsten zwei Jahren vertreten darf. Bereits jetzt habe ich viele tolle Menschen kennengelernt. Ich freue mich auf die vielfältigen Aufgaben.“, sagte Marisa I.

Auch in dieser Kampagne wird die Blütenkönigin von Blütenkindern unterstützt: Ella Déal, Madeleine Knechtges und Anais Topp. Auch die Blütenkinder freuen sich auf die kommende Zeit.

Die Inthronisierung wurde trotz Corona und Hochsommertemperaturen so feierlich wie möglich gestaltet. Die Veranstaltung wurde musikalisch umrahmt und Maja Nielsen trug ein Märchen vor. Bürgermeister Maar begrüßte Marisa I. in ihrem Amt und überreichte die Krone. Als besondere Überraschung kamen die 3 letzten Blütenköniginnen auf die Bühne und berichteten über den Alltag einer Blütenkönigin. „Ich habe mich total gefreut, dass sie für mich da waren.“, sagte Marisa. Für die Vereine grüßte stellvertretend Andreas Lappano von den Hasenspringern die neue Hoheit. „Wir freuen uns, wenn wir dich bei unseren Veranstaltungen in Rosbach und Rodheim als Ehrengast begrüßen können.“

Die gesamte Veranstaltung wurde aufgenommen und live in Facebook gestreamt. Wer nicht an dem Abend dabei war, kann sich die Veranstaltung nochmal auf der Facebook-Seite der Stadt anschauen.


1
true

Das Amt der Blütenkönigin

Die Blütenkönigin repräsentiert die Stadt Rosbach v. d. Höhe bei offiziellen Anlässen. Viele Vereine laden die Blütenkönigin zu ihren Veranstaltungen ein. Bei städtischen Veranstaltungen ist die Blütenkönigin ebenfalls ein immer gern gesehener Gast, aber auch Auftritte außerhalb der Stadtgrenzen, wie beim Empfang der Hessischen Hoheiten oder bei Festen und Umzügen anderer Städte, gehören zu den Aufgaben der Blütenkönigin. Welche der vielen Einladungen angenommen werden, liegt jedoch in der Entscheidung der jeweiligen Amtsträgerin. Es ist ein Ehrenamt, welches neben Schule, Studium oder Beruf stattfindet und vor allem Spaß machen soll. Begleitet wird die Blütenkönigin meist von einem, manchmal auch von mehreren Blütenkindern. Auch dies hat seinen traditionellen Ursprung: Im Theaterstück, das in den 30-er Jahren aufgeführt wurde, symbolisierten vier Kinder die verschiedenen Kirschsorten, die zu früheren Zeiten in Rosbach v. d. Höheangebaut wurden.

So wirst Du Blütenkönigin

Du solltest zwischen 17 und 30 Jahre alt sein und idealerweise ein aufgeschlossenes Wesen, Selbstbewusstsein und Heimatverbundenheit mitbringen. Gute Voraussetzungen sind außerdem Interesse an unserer Stadt und deren kulturellen Veranstaltungen.
Wenn Du Interesse am Amt der Blütenkönigin hast, bewirb Dich mit einem Lebenslauf, einer kurzen Selbstdarstellung und einem Foto bei:

Der Magistrat der Stadt Rosbach v. d. Höhe
Homburger Straße 64
61191 Rosbach v.d.Höhe

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 06003 822-211 oder 06003 822-212 oder per E-Mail an: kultur@rosbach-hessen.de.

Wir freuen uns auf Dich!

Ihr Kontakt zu 

Keine Abteilungen gefunden.
Keine Mitarbeiter gefunden.