Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

(ard) Die Rosbacher Blütenkönigin für die Amtszeit 2015/2016 ist auserkoren. Die 29jährige Bankbetriebswirtin Bianca Soff aus dem Stadtteil Rodheim wird die Stadt ab Ende April für die nächsten 12 Monate bei vielen öffentlichen Anlässen würdig vertreten - meist an der Seite von Bürgermeister Thomas Alber, aber das ist kein Muss. Am Dienstagabend (17.04.2015) stellte Alber die künftige, charmante Repräsentantin Rosbachs der Öffentlichkeit vor. "Mir gefällt an ihr, dass sie bei ihrer Bewerbung eine Leidenschaft für ihre Heimatstadt mitbrachte, die sehr authentisch wirkt", meinte der Rathauschef.

Im Frühjahr und Sommer bekommen viele Vögel wie z.B. Rebhuhn und Feldlerche ihren Nachwuchs, der auf dem Boden ausgebrütet wird. Manche brüten nur einige Meter von Wegen entfernt in den Wiesen, Äckern oder entlang der Graben und Bachläufe. Auch der Feldhase bekommt im Jahresverlauf mehrmals Nachwuchs. Die Rehe bringen ihre Kitze im Mai / Juni auf die Welt. Damit diese Jungtiere ausgebrütet bzw. gesetzt und aufwachsen können, sind Störungen gerade von Menschen so weit wie möglich zu vermeiden. Diesen Zeitraum nennt man aus diesem Grund Brut- und Setzzeit und er erstreckt sich bis 30.06. eines Jahres.

Nachdem die Stadtverordnetenversammlung im Jahr 2011 beschlossen hat, ein Freiflächen- und Leerstandskataster zu erstellen, gibt es bereits seit einigen Jahren eine entsprechende Datenbank, in der Baulücken sowie Wohn- und Gewerbeleerstände erfasst sind.

 

Dieses Kataster wird fortlaufend aktualisiert und dient nicht nur der Information. Eigentümer von freien Baugrundstücken oder Leerständen haben zusätzlich die Möglichkeit, über die Homepage der Stadt Rosbach ihre Flächen anzubieten. Selbstverständlich nur, wenn dies erwünscht ist.

8,6 Tonnen Müll gesammelt bei Sauberhaftes Rosbach 2015

 

Am 14.03.2015 waren knapp 300 fleißige Helfer/innen in ganz Rosbach und Rodheim unterwegs und haben beim Frühjahrsputz unsere Gemarkung gesäubert. Der älteste Teilnehmer war 84 Jahre alt, die Jüngste 14 Monate jung und mit dem Papa und dem älteren Bruder unterwegs. Im Anschluss an die Säuberungsaktion gab es Erbseneintopf mit Würstchen und einen gemütlichen Ausklang im Bauhof.

 

Vielen Dank den Organisatoren aus dem Bauhof und den vielen ehrenamtlichen Helfer.

Seit nunmehr 20 Jahren besteht die Städtepartnerschaften zwischen Rosbach v.d.Höhe, St. Germain les Corbeils in Frankreich und Chiechanoviec in Polen.

 

Anlässlich dieses Jubiläums sind am 29. und 30. Mai 2015

 

Veranstaltungen und Feierlichkeiten in unserer Stadt geplant.

Kaum hielten Bürgermeister Thomas Alber und Organisatorin Tina Danglidis den neuen Flyer fürs Blütenfest am letzten Aprilwochenende in den Händen, da waren die ersten Eintrittskarten für den Blütenball am 25. April auch schon verkauft.

 

Jetzt hoffen die beiden, dass der Kartenverkauf genau so zügig weitergeht - schließlich wird diesmal vieles anders sein als bisher, und natürlich auch besser. Die sinkende Resonanz auf den Ball hatte schon seit Jahren für Kummerfalten im Rathaus gesorgt.

 

In diesem Jahr findet die traditionelle Blütenwanderung am Samstag, 25. April 2015 statt. Neben dem Heimatgeschichtsverein wird auch der Obst- und Gartenbauverband e.V. Informationen an die fleißigen Wanderer weiter geben.

 

Durch die eingeschränkten Parkmöglichkeiten wird ein Shuttle-Service von Rodheim und Ober-Rosbach angeboten (siehe Informationen).

 

Am Samstag, 25. April 2015 findet eine freiwillige Pflanzaktion im Rahmen des Blütenfestes statt. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Rosbach d.d.Höhe wird ein Trinkwasserwald angelegt.

 

Achtung: Eingeschränkte Parkmöglichkeiten am Waldgelände direkt!

 

Informationen zu dem Shuttleservice finden Sie hier:

 

Das traditionelle Blütenfest erstrahlt am 25. und 26. April 2015 in ganz neuem Glanz und bietet großartige Unterhaltung für Jung und Alt!

 

Lesen Sie hier mehr über den Gala-Abend, das gesamte Blütenfest und das Programm:

„Eine Geburtstagstorte für den kleinen Bären" von Max Velthuijs

 

Der kleine Bär hat Geburstag, und Schweinchen macht ihm eine Torte. Da kommen der Hase und die Ente vorbei und behaupten: Was man verschenkt, muss man zuerst probieren. So bekommt der kleine Bär eine angegessene Geburtstagstorte, aber seine Freude ist dennoch groß.