Tickets für die Lesung mit Susanne Fröhlich sind ab sofort auch online erhältlich

Die Stadt Rosbach bietet ab sofort ihren Bürgern und anderen Interessierten die Möglichkeit, Tickets für Kulturveranstaltungen auch online zu kaufen. Das spart nicht nur Zeit, sondern ist zudem einfach und unkompliziert.

Die Tickets für die Lesung mit Susanne Fröhlich am 20. März 2018 um 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr) in der Adolf-Reichwein-Halle in Rosbach können nun unter folgendem Link erworben werden:

https://www.adticket.de/Lesung-mit-Susanne-Frohlich-Verzogen/Rosbach-vor-der-Hohe-Adolf-Reichwein-Halle/20-03-2018_20-00.html

Weiterlesen

Grünschnittannahme auf dem Recyclinghof

Derzeit erreichen uns aufgrund der Berichterstattung in der Presse zum Beschluss der Stadtverordnetenversammlung über eine kostenfreie Annahme von Grünschnitt viele Anfragen der Bürgerinnen und Bürger, ab welchem Zeitpunkt dies möglich sei.

Eine kostenfreie Annahme ist leider auch in naher Zukunft auf dem Recyclinghof Rosbach wie in den anderen dem AWB angeschlossenen Wetterauer Kommunen aufgrund des Verbundes im Abfallwirtschaftsbetrieb des Wetteraukreises nicht möglich.

Weiterlesen

Literarische Vielfalt in Rosbach

Die Bücherei feiert ihr 25-jähriges Jubiläum

Das 25-jährige Jubiläum der Bücherei in Rosbach v. d. Höhe wird gebührend mit verschiedenen literarischen Veranstaltungen wie Lesungen, Theater und Kabarett gefeiert.

Begonnen wird das Jubiläum mit einer Feierstunde am 26. Februar 2018, von 15:00 bis 16:00 Uhr, zu der alle Bürgerinnen und Bürger in die Bücherei eingeladen sind. Bürgermeister Alber wird die Feier eröffnen und passend zum Thema seine Lieblingsbücher vorstellen.

Weiterlesen

Plastik und Windeln gehören nicht in die Biotonne

Da in letzter Zeit vermehrt Plastik und Windeln in die Biotonnen geworfen wurden, wird es bei den nächsten Leerungen häufiger zu Prüfungen kommen. Die nicht ordnungsgemäß befüllten Biotonnen werden nicht mitgenommen. Die Bürgerinnen und Bürger werden mit einem roten Zettel an der Tonne darüber informiert, wenn sich in ihren Biotonnen Materialien befinden, die nicht dort hinein gehören. Diese können dann selbstverständlich aussortiert werden und die Biotonnen werden bei der nächsten Abholung entleert.

Weiterlesen

Bürgermeister Alber übergibt den Rathausschlüssel!

Am Samstag, 10. Februar 2018 war es wieder soweit! Die Rosbacher Narren übernahmen symbolisch neben der Stadtkasse, den Rathausschlüssel und somit die Macht über das Rathaus, die bis zum Aschermittwoch hält! Mit einem gewaltigen „Rosbach Rollau“ wurde das Rathaus gestürmt und Bürgermeister Thomas Alber ließ es sich nicht nehmen, alle feierfreudigen Jecken der Rosbacher „Hasenspringer“ zusammen mit der zauberhaften Blütenkönigin Jana I. persönlich mit Speis und Trank zu verköstigen!

Weiterlesen

Achtung - Abofalle!!

Achtung, momentan ist eine Marketing-Firma wieder auf Kundenfang mit dem "Branchenbuch Hessen Faxformular"!
Auf dem Fax soll man seine angeblichen bestehenden Einträge aktualisieren, oder kontrollieren und dieses unterschrieben zurücksenden.
Wer das Kleingedruckte nicht liest, schließt unbeabsichtigt ein teures Abo ab!

Firmeninhaber sollten diese Information auch unbedingt an alle Mitarbeiter weitergeben.

Weiterlesen

Der Rosbacher Stadtwald heute Abend im HR

Zum Thema "Holzernte bei Frost" wird heute Abend, um 19:15 Uhr, im Hessischen Rundfunk bei "alle wetter!" ein Beitrag aus dem Stadtwald gesendet.

Weiterlesen

Ausgelassene Stimmung bei der Senioren-Fasnacht

Auch in diesem Jahr luden der Rosbacher Karnevalsverein „Die Hasenspringer" und der Senioren- und Inklusionsbeirat der Stadt Rosbach am 28. Januar 2018 zur Senioren-Fasnacht ein, um gemeinsam die närrische Faschingszeit einzuläuten. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von den Rosbacher Landfrauen.

Weiterlesen

Winter für Gehölzpflege nutzen

Der 1. Oktober eines Jahres bis zum 28. Februar des Folgejahres ist der Zeitraum für Gehölzpflegemaßnahmen. Darauf weist die Untere Naturschutzbehörde des Wetteraukreises hin. Denn nach dem Bundesnaturschutzgesetz dürfen „Bäume und Gehölze außerhalb gärtnerisch genutzter Flächen und außerhalb des Waldes" ab 1. März nicht mehr abgeschnitten werden.

Weiterlesen