Waldspaziergang

Das Rosbacher Forum lädt zum Waldspaziergang am 17. Juni 2018 ein

Unter Leitung des 1. Stadtrates Heinz Sill lädt das Rosbacher Forum zum Waldspaziergang am Sonntag, 17. Juni 2018, ab 10:00 Uhr ein. Der Revierförster Michael Knebel wird den Waldspaziergang moderieren. Da die Entwicklung des Rosbacher und Rodheimer Waldes eng mit den geschichtlichen Abläufen verknüpft ist, wird Dr. Karsten Brunk vom Rodheimer Geschichts- und Heimatverein (RGHV) außerdem an Ort und Stelle auf die historischen Gegebenheiten aufmerksam machen.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der unterschiedlichen Entwicklung von forstlich bewirtschafteten und nicht mehr bewirtschafteten Buchenwäldern. Daraus ergeben sich Fragen zur Einhaltung der Nachhaltigkeit, der Notwendigkeit, alte Bäume zu fällen, der Holzversorgung insgesamt, aber auch der Brennholzversorgung der Selbstwerber. Es soll auch darüber diskutiert werden, wie viel Naturschutz der Wald leisten kann. So werden Habitatbäume vorgestellt, und auch die Verkehrssicherheit der Waldwege soll nicht unerwähnt bleiben.

Der Treffpunkt zum Waldspaziergang ist um 10:00 Uhr vor dem Bestattungswald an der Einmündung des Ketzerbornweges in die Waldbahn im Rodheimer Oberwald. Die Veranstaltung endet um 12.30 Uhr, so dass Interessierte noch rechtzeitig an der Eröffnung des 65. Geburtstagsfestes des Rodheimer Schwimmbades ab 14:00 Uhr teilnehmen können.

Die verschiedenen Waldbilder liegen so weit auseinander, dass es erforderlich ist, eigene PKWs einzusetzen, damit die Veranstaltung im Zeitplan ablaufen kann.

Zurück