Straßenendausbau im Baugebiet “Die Sang“

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rosbach v. d. H. hat in ihrer Sitzung am 29.09.2015 den Bebauungsplan OR 17 “Die Sang – 1. Bauabschnitt“ als Satzung beschlossen. Mit ortsüblicher Bekanntmachung am 15.01.2016 erlangte dieser Rechtskraft.

Im Bebauungsplan werden unter anderem das Gesamtkonzept der verkehrlichen Erschließung und die Abmessungen der Straßenparzellen festgelegt. Das Baugebiet ist verkehrlich über die „Homburger Straße“, „Jahnstraße“ und über die Straße „Die Sang“ erschlossen. Die von diesen Straßen abgehenden Anliegerstraßen dienen vorrangig der Zufahrt zu den Privatgrundstücken.

Alle Straßen wurden im Zuge der Erschließungsmaßnahme zunächst nur als Baustraßen ausgeführt.

Seit Februar 2020 erfolgte der erste Teil des Straßenendausbaus, der die Straßen Eisenkrain, Netzschkauer Straße, Ulica Ciechanowiec und Leimenkaut (Abschnitt 1) beinhaltete.

Der weitere Straßenendausbau soll nun ab 2021 für die folgenden Straßen erfolgen:

  • Am Fahrenbach
  • Jahnstraße
  • Die Sang
  • Rue de Saint-Germain-les-Corbeil
  • Phillip-Marolph-Straße
  • Leimenkaut (Abschnitt 2)

Die geplante Gestaltung der Verkehrsflächen ist den Lageplänen zum Straßenendausbau zu entnehmen.

Kontakt

Baumanagement

Tel.: 06003 / 822-412
Fax: 06003 / 822-109
E-Mail: baumanagement1@rosbach-hessen.de