Stadt Rosbach erhält restliche Finanzmittel des Fördervereins zur Erhaltung, Sanierung und Nutzung der Wasserburg Nieder-Rosbach e.V.

Hinderk Spieker, Erich Eckert und Bürgermeister Steffen Maar

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins zur Erhaltung, Sanierung und Nutzung der Wasserburg Nieder-Rosbach e.V. hat im vergangenen Jahr einstimmig beschlossen, den Verein aufzulösen.

Der Verein verfolgte den Zweck, durch die Bereitstellung von Sachmitteln und die Beschaffung von Zuwendungen die Erhaltung, Sanierung und Nutzung der Wasserburg in Nieder-Rosbach ideell und finanziell zu unterstützen. Zur Erfüllung dieser satzungsmäßigen Zwecke wurden Mittel durch Beiträge, Spenden, Zuschüsse und sonstige Zuwendungen eingesetzt.

In der Vereinssatzung ist geregelt, dass das Vermögen des gemeinnützig anerkannten Vereins bei Auflösung der Stadt Rosbach zuzuführen ist. Aus diesem Grund unterzeichneten die Vorsitzenden des Vereins, Herr Eckert und Herr Spieker sowie seitens der Stadt Rosbach der Bürgermeister am Mittwoch, dem 10. April 2019 den Vertrag, aus dem hervorgeht, dass die restlichen Finanzmittel in Höhe von 10.694,83 € an die Stadt Rosbach überwiesen werden.

„Die Gelder werden wir vereinbarungsgemäß für die Ausstattung und den Erhalt der Wasserburg verwenden", so Bürgermeister Maar.

 

Zurück