Stadt geht Kooperation mit Jugendmigrationsdienst Wetterau ein

Beratung durch Internationalen Bund jetzt auch in Rosbach vor Ort

Die Jugendmigrationsdienste (JMD) sind Teil der Initiative JUGEND STÄRKEN, mit der sich das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) deutschlandweit für eine bessere Integration junger Menschen einsetzt.

Der JMD Wetterau ist mit der Dipl. Sozialarbeiterin Yasemin Bayram vom Internationalen Bund (IB) nunmehr auch in Rosbach vor Ort. Sie unterstützt junge Menschen mit Migrationshintergrund bei der sprachlichen, schulischen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration in die Gesellschaft.

Ab Montag, dem 25. März wird Yasemin Bayram alle 14 Tage in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr eine offene Sprechstunde in den Räumen der Erich Kästner-Schule anbieten. Darüber hinaus sind selbstverständlich auch individuelle Terminvereinbarungen möglich.

Kontakt:

Telefon: 06031/7721692
Mobil: 0160/95332891
E-Mail: yasemin.bayram@ib.de

Bei ihrer Arbeit geht es insbesondere um folgende Themen:

  • Spracherwerb, Deutsch lernen
  • Schule, Ausbildung, Beruf, Arbeit
  • Freizeitgestaltung
  • Ehe, Familie, Lebenspartnerschaft
  • Wohnen
  • Aufenthaltsrechtliche Themen
  • Finanzielle Probleme

So unterstützt Frau Bayram z. B. bei Schulproblemen durch Vermittlung von Nachhilfe, vermittelt Sprach- und Kommunikationstrainings, gibt Hilfestellung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen oder auch bei der Suche nach einem Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Ebenso hilft sie durch die Vermittlung zu anderen Fachdiensten oder bei Behördenangelegenheiten.

Bürgermeister Alber und Erster Stadtrat, Heinz Sill, begrüßen die Kooperation mit dem IB und freuen sich, dass mit der Erich Kästner-Schule ein weiterer Partner „im Boot“ ist. Solche konkreten Hilfsangebote sind ein wichtiger Baustein zur Integration und tragen damit zu einem guten gesellschaftlichen Klima in unserer Stadt bei, so Bürgermeister Alber.

Um das neue Angebot möglichst schnell bekannt zu machen, wird Yasemin Bayram sich und Ihre Arbeit zu verschiedenen Anlässen bzw. bei diversen Veranstaltungen präsentieren. Zu Beginn ihrer „Vorstellungsrunde“ besucht sie am 4. April, um 15.30 Uhr das „Internationale Café“ im Alten Rathaus in Ober-Rosbach, Homburger Str. 2.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, diese Veranstaltung zu besuchen und bei Kaffee und Kuchen das neue Angebot in Rosbach kennenzulernen.

Zurück