Sauberhaftes Rosbach am 29. Februar 2020

Teilnehmer stehen in den Startlöchern

Bürgermeister Steffen Maar hat alle Rosbacher und Rodheimer Bürgerinnen und Bürger aufgerufen an der geplanten Müllsammelaktion am Samstag, dem 29. Februar 2020 teilzunehmen. Unter dem Motto „Wir machen Rosbach fit für den Frühling“ wird gleichzeitig in allen drei Stadtteilen Ober-Rosbach, Nieder-Rosbach und Rodheim der Müll eingesammelt.

Wie Bürgermeister Steffen Maar betonte ist das ehrenamtliche Engagement auch bei der Abfallentsorgung gefragt, denn nach wie vor gäbe es genügend Zeitgenossen, die ihren Müll illegal entsorgen, Verpackungen aus Pkw-Fenstern werfen und ihre alten Möbel oder einen defekten Fernseher heimlich im Wald entsorgen. Hierdurch entstünden erhebliche zusätzliche Kosten, die die Allgemeinheit tragen müsse. Die geplante Müllsammelaktion sei daher sinnvoll und notwendig; sie diene aber nicht nur dazu die Gemarkung von wildem Abfall zu säubern.

Maar: „Wir wollen durch die Aktion das Bewusstsein für mehr Sauberkeit schärfen und insbesondere verdeutlichen, wie sinnvoll es ist, Wertstoffe von eigentlichem Müll zu trennen und somit wertvolle Rohstoffe wieder zu verwenden.“

Am Samstag, dem 29. Februar 2020 treffen sich die Sammelgruppen um 09:00 Uhr an verschiedenen Treffpunkten: Auf dem Naturparkplatz Sang (Heimatgeschichtsverein, Jagdpächter, Herr Grote, Revierförsterin, Frau Kirchler, FC Ober-Rosbach und die Rosbacher Sportfischer), an der Sporthalle Eisenkrain (Bürgermeister Steffen Maar, SV 98, Handballjugend, Obst- und Gartenbauverein), am Wald oberhalb der Autobahn (Jagdpächter, Herr Lack), an der Sandgrube Hett (Stimme Rosbach / Rodheim), am Bauhof (Rosbacher Pfadfinder), am Teich in Nieder-Rosbach (Angelsportverein Nieder-Rosbach), am Friedhof in Rodheim (NABU), in der Mainzer Straße (SG Rodheim, Abt. Leichtathletik), am Rodheimer Oberwald (Erster Stadtrat Heinz Sill) und an der Streuobstwiese Sackpfeife (BUND).

Eine Stunde später, um 10:00 Uhr, wird sich am Ahornplatz (Villa Konfetti) und an der Erich Kästner Schule (Schüler und Lehrer der Erich-Kästner-Schule) getroffen.

Einzelpersonen, die sich angemeldet haben, werden gebeten sich einer der Sammelgruppen anzuschließen.

Selbstverständlich sind weitere spontan entschlossene Helfer an den Treffpunkten sehr willkommen.

Jede Helfergruppe wird von einem Betreuer, der über entsprechende Ortskenntnisse verfügt, begleitet. Die Anlieferung der Müllsäcke erfolgt durch ein Begleitfahrzeug des Bauhofes. Die Aktion findet bei jedem Wetter statt. Als Ausrüstung werden wetterfeste Kleidung und Arbeitshandschuhe empfohlen.

Zum Abschluss der Aktion gegen 12:30 Uhr wird Bürgermeister Steffen Maar das genaue Ergebnis der Sammelaktion bekannt geben. Danach sind alle Helferinnen und Helfer zu einem Imbiss in den Bauhof herzlich eingeladen. Um auch hier den Umweltgedanken aufzunehmen, werden wir kein Einweg- sondern recyclebares Geschirr verwenden. Wer möchte, kann auch gerne eigenes Geschirr bzw. Besteck mitbringen.

Ansprechpartner für weitere Informationen bzw. Anmeldung ist die Stadtverwaltung, Frau Ernst, Tel. 06003/822-304, E-Mail ernst@rosbach-hessen.de.

 

Zurück