Rückblick und Höhepunkte des Blütenfestes 2019

Ein abwechslungsreiches Programm wartete auf die Besucher des Rosbacher Blütenfest 2019. Drei Tage waren vollgepackt mit Überraschungen, Vorführungen, großen Open Air Konzerten, viel Spiel und Spaß lockten so Besucher aus Rosbach und der Umgebung an.

Am Freitag startete das bunte Treiben mit den Fahrgeschäften auf dem Festplatz an der Adolf-Reichwein-Halle. Ein Highlight war der „große Scheinbenwischer“, der die begeisterten Mitfahrer einmal kräftig durch die Luft wirbelte.
Auf dem angrenzenden Bauernmarkt vor der Adolf-Reichwein-Halle legte am Nachmittag DJ Robby Hildmann aus Rosbach auf und stimmte die Gäste in das Blütenfest-Wochenende ein.

Clubnight auf dem Festplatz

Familie im Takt (F.I.T.) hieß es dann am Freitagabend. Drei bekannte DJs aus angesagten Clubs in Frankfurt am Main sorgten mit Elektrosound und toller Lichtshow für ausgelassene Stimmung und verwandelten den Festplatz in einen großen Open-Air-Club. Eine Tänzerin mit einem Leucht-Hula-Hoop-Reifen begeisterte das Publikum. Viele Besucher tanzten trotz kühler Temperaturen ausgelassen bis spät in die Nacht.

Vereinsnachmittag und offizielle Eröffnung des Blütenfests

Der Samstagmittag begann mit tollen Vorführungen der Kleinen aus der KiTa Regenbogen Rodheim sowie der beiden Rock n` Roll-Gruppen der „Lollypops“. Obwohl es kühl und windig war, hatten die Zuschauer daran viel Freude. Moderiert wurde der Nachmittag mit Witz und Charme auch in diesem Jahr von Steffen Fritzel. Es folgte die offizielle Eröffnung des Blütenfestes mit Begrüßung der Gäste durch Bürgermeister Steffen Maar und Blütenkönigin Chiara I. Auch die Bürgermeister der Partnerstädte von Rosbach, Netzschkau sowie Saint-Germain-lès-Corbeil, waren mit dabei. Chiara I. übergab stolz einen Spendenscheck über sensationelle 1.200 Euro an den Verein „Hilfe krebskranker Kinder“e.V. und bedankte sich gerührt bei allen großzügigen Spendern. Ihre Herzensangelegenheit ist in Erfüllung gegangen und ihre Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen.
Auf dem Festplatz stellten dieses Jahr Rosbacher Vereine und Kirchen wieder ihre vielfältigen Angebote vor. Egal ob aus dem Bereich Sport, Musik, Natur oder Geschichte - hier konnten die großen und kleinen Besucher die Vereine kennenlernen. Zeitgleich spielten die „Netzschkauer Musikanten“ aus unserer Partnerstadt im Vogtland stimmungsvolle Blasmusik. Leider meinte es der Wettergott an diesem Nachmittag nicht wirklich gut mit Rosbach. Trotz des einsetzenden Starkregens ließen es sich einige Besucher nicht nehmen, die weit Angereisten tatkräftig zu unterstützen. Der Einsatz der Musiker war nicht zu übertreffen.
Auch für das leibliche Wohl unter freiem Himmel von deftig bis süß war ebenfalls bestens gesorgt. Es gab viele kulinarische Köstlichkeiten während des gesamten Blütenfestes.
Die einzige Frage, die nun noch im Raum stand, war: wer ist die zukünftige Blütenkönigin, die die Stadt Rosbach für das kommende Jahr repräsentieren würde? Dieses Geheimnis sollte erst am Abend gelüftet werden.

Der Blütenball und die neue Blütenkönigin

Der Höhepunkt am Samstag war natürlich der Blütenball. Mit einem Sektempfang wurden die Gäste herzlich begrüßt. Es erwartete die Anwesenden ein großartiges Show- und Musikprogramm.  So begeisterte die Band „Manhattan Affair“ mit wunderbarer Tanzmusik und gefühlvollen Balladen. Moderiert wurde der Abend von Dr. Ralph Philipp Ziegler mit viel Charme und Humor.
Der Ballabend wurde bereichert durch Auftritte der Tanzgruppe Remix aus Butzbach zu dem Thema „West-Side-Story“ und einem „Leuchttanz“ in schwarzen engen Anzügen und Leuchtdioden gespickt, einem Latin-Dance-Show-Act der Tanzschule Wehrheim-Gierok aus Friedberg sowie einer Vorführung der Sandkünstlerin Iryna Bilenka-Chaplin. Sie erzählte mit nur einer Handvoll Sand eindrucksvoll die Geschichte Rosbachs. Die Gäste waren gerührt und tief beeindruckt von den hervorragenden Darbietungen. Zwischendurch konnten die Anwesenden zu stilvoller Musik tanzen und sich auf ein köstliches Büffet freuen.

Und dann war es endlich soweit: Bürgermeister Steffen Maar krönte feierlich die bis dahin geheim gehaltene Nachfolgerin von Chiara I.: Die neue Blütenkönigin heißt Franziska I. und wird im kommenden Jahr als Repräsentantin die Stadt auf verschiedenen Veranstaltungen in der Region vertreten. Chiara I. hielt eine ergreifende Abschiedsrede und berichtete von ihren vielen schönen Erlebnissen, die sie im letzten Jahr erfahren durfte. Sie wünschte der neue Blütenkönigin genauso viel Freude an ihren neuen Aufgaben und übergab das Wort an Franziska I. „Mein Wunsch, einmal Blütenkönigin zu werden, rührt daher, dass ich selbst einmal Blütenkind von Jessica Jeuthe war. Ich habe sie immer sehr bewundert und hatte viel Freude daran, sie auf einigen Veranstaltungen zu begleiten“, so die neue Blütenkönigin. Sie freue sich sehr, Rosbach repräsentieren zu dürfen. Ihr zur Seite steht erstmals ein männliches Blütenkind. Sören Claussen folgt seiner Schwester in dieses Amt und freut sich „mit zwei so netten und hübschen Mädchen das Jahr verbringen zu dürfen“ und hofft, dass auch andere Jungen ihm in dieses Amt folgen werden. Die Blütenmädchen Luisa Becker und Thea Fischbach, die jüngere Schwester von Franziska I., werden die Blütenkönigin von nun an mit großer Freude unterstützen. Franziska I. tanzte danach mit Bürgermeister Steffen Maar sowie mit dem Bürgermeister aus Netzschkau Mike Purfürst in ihre Amtszeit und in eine unvergessliche Ballnacht.

Familien Sonntag mit großem Festumzug

Am Sonntagmorgen fand auch in diesem Jahr ein wunderschöner Open Air-Gottesdienst mit Pfarrerin Limlei und Pfarrer Boomgaarden unter Mitwirkung des Posaunenchors Rosbach auf dem Platz vor der Adolf-Reichwein-Halle statt. Die tiefgreifende Predigt an diesem Morgen ging über die Schöpfungsgeschichte unseres blauen Planeten und rief zur Achtsamkeit auf, diese Erde für unsere Kinder zu schützen. Unterstützt wurden die Beiden durch Gartenbau- Ingenieurin Heike Boomgaarden, bekannt durch SWR und ARD. Sie untermalte diesen Gottesdienst mit einer eindrucksvollen Ansprache und brachte mit ihrem unglaublichen Charme jeden Besucher zum Nachdenken. Danach stand sie für alle Besucher für einen Austausch zur Verfügung. Sie war eine große Bereicherung für unser Blütenfest. Über hundert Rosbacher nahmen am Gottesdienst teil.

Beim anschließenden Frühlingskonzert des Musikvereins Harmonie füllte sich der Festplatz nach und nach mit Besuchern, die die leckere „Grüne Soße“ und andere Köstlichkeiten genossen. Die Kinder freuten sich bereits auf die Vergabe der Luftballons für den schon traditionellen Luftballonwettbewerb nach dem Umzug, die an der Wasserburg ausgeteilt wurden. Dort standen unterdessen viele prachtvolle alte Fahrzeuge, die auf der „großen Oldtimerausstellung“ bestaunt und bewundert werden konnten. Moderiert wurde diese durch Herrn Horst Stein, selbst ein begeisterter Oldtimer-Fan. Dieses Jahr begleiteten etwa 35 Oldtimer die Kutsche der neuen Blütenkönigin. Viele Besucher standen an der Strecke des Umzugs und bejubelten die neue Hoheit und die schönen Oldtimer. Auf dem Festplatz angekommen, wurde bei schönem Wetter weiter gefeiert.

Mit der offiziellen Amtsübergabe von Chiara I. an die neue Blütenkönigin Franziska I. erreichte das Blütenfest einen weiteren Höhepunkt. Die neue Amtsinhaberin begrüßte die Gäste ganz herzlich. Auf der Bühne wurden danach die Gewinner des letztjährigen Luftballonwettbewerbs geehrt – den weitesten Weg legte der Gewinner-Ballon von Sophia Greco mit  268 Kilometern nach Delligsen zurück. In der Adolf-Reichwein-Halle freuten sich anschließend viele kleine und große Besucher auf das Kindertheater der „Rosbacher Rambelichtchen“ mit seinem Stück „Galaktisches Durcheinander – Agam von Aggaria“. Die jungen Darstellerinnen und Darsteller verzauberten ihr Publikum mit ihrer authentischen und mitreißenden Art.
Im Anschluss verteilte die neue Blütenkönigin Brezeln und natürlich auch ihre Autogrammkarten. Mit Livemusik von „Sebastian Bogensperger & Matthias Ladewig“ lud der Festplatz am späten Sonntagnachmittag noch einmal zum gemütlichen Beisammensein ein. Das charmante Duo begeisterte die Zuschauer bei sonnigem Wetter und ausgelassener Stimmung. Im Anschluss wurde der Gewinner des Familiengewinnspiels diesen Jahres bekannt gegeben; Herr Stefan Kaul freute sich bereits zum dritten Mal auf den Hauptpreis.

Rock Cover Band „Pfund“ rockt den Festplatz zum krönenden Abschluss

Den Abschluss des Blütenfests machte am Sonntagabend die Rock Cover Band „Pfund“ mit  Songs aus den letzten vier Jahrzehnten. Sie rockten vor hunderten Besuchern die Bühne. Der Sänger Markus ließ es sich nicht nehmen, sich mit seinen Band-Kollegen Sascha und Thomas unter die Besucher auf den Festplatz zu mischen und dem Publikum hautnah die energiegeladene und rockige Musik näherzubringen. Die Zuschauer tobten und tanzten bis spät in die Nacht. Für einen Gänsehaut-Moment sorgte das Publikum bei dem Abschluss-Lied „Purple Rain“ mit dem Anzünden von Wunderkerzen. „Pfund“ bedankte sich für den tollen Abend in Rosbach und versprach, auch im kommenden Jahr wieder dabei zu sein.

Ein wunderschönes und ereignisreiches Blütenfest ging nun zu Ende.

 

 

Zurück