Neujahrsgruß des Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ein ereignisreiches Jahr 2019 liegt hinter uns. Viele Herausforderungen und Aufgaben konnten bewältigt und gemeistert werden. Hervorheben möchte ich einige Projekte, die wichtig für die künftige Entwicklung unserer Stadt sind: Der zweite Bauabschnitt des Gewerbegebietes Ost, das urbane Gebiet am Bahnhof sowie der benötigte Bebauungsplan für das Roller-Gelände. Im Wohngebiet „Sang“ haben wir einen neuen Investor für das „Sang-Center“ gefunden, was mir für die Neubürgerinnen und Neubürger besonders wichtig ist, da dort so eine weitere Nahversorgung etabliert werden kann. In Rodheim ist der neue Tiefbrunnen zur Sicherung der Wasserversorgung fertiggestellt worden, das Jugendzentrum in Rosbach ist renoviert. Wir haben die Kita Regenbogen in der Hauptstraße in Rodheim saniert. Mit der Sanierung der Haingrabenhalle kann begonnen werden.

Das Alte Rathaus in Ober-Rosbach kann nun wieder im Erdgeschoss genutzt werden. Ein sehr gut besuchter Bürgerworkshop am 21.11.2019 zur weiteren Nutzung hat bereits stattgefunden, ein Fachworkshop folgt Anfang 2020. Derzeit wird das Rathaus umgebaut, um den Bürgerservice weiter zu verbessern.

Klima- und Umweltschutz hat uns im vergangenen Jahr bereits bei vielen Themen und Entscheidungen begleitet und auch dieses Jahr werden wir uns mit diesem wichtigen Thema beschäftigen. Hier möchte ich 2020 einen politischen Schwerpunkt setzen. So ist unter anderem die teilweise Umstellung des Fuhrparks auf Elektromobilität vorgesehen.

Diese und viele weitere Projekte konnten wir in unserer Stadt umsetzen, weil viele Menschen gut miteinander gearbeitet haben. Ich werde deshalb auch in diesem Jahr versuchen mit allen Fraktionen zum Wohl aller Bürgerinnen und Bürger die gute Zusammenarbeit beizubehalten. Sachlichkeit und Vernunft sind mir wichtige Werte in meiner Kommunikation.

Ich möchte jedoch auch die Gelegenheit nutzen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung, des Bauhofs, der Kindergärten, der Stadtwerke, der Büchereien sowie der Sozialstation für die hervorragende Arbeit im vergangenen Jahr zu danken. Jede und jeder einzelne hat dazu beigetragen, dass Projekte abgeschlossen wurden und Menschen mit ihren Anliegen und Problemen geholfen wurde. Der gute Service, die Fachkompetenz und die liebevolle pädagogische Arbeit in unseren Kitas sind nur mit motivierten Mitarbeitenden möglich, die jeden Tag gerne für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Rosbach arbeiten. Ich bin glücklich und stolz, dass ich mich auf ein engagiertes und fachkundiges Team verlassen kann.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, vieles von dem, was unsere Ortsteile lebenswert macht, vieles von dem, was wir in diesem Jahr erreicht haben, geht auf Ihr Wirken und Ihre Initiativen zurück. Deshalb möchte ich Ihnen allen ganz herzlich für ihr großes Engagement danken. Insbesondere die vielen Angebote in unseren vielfältigen Vereinen machen unsere Stadt aus. Ohne den außergewöhnlich hohen Einsatz vieler Ehrenamtlicher wäre einiges nicht möglich gewesen. Ich werde mich deshalb auch in diesem Jahr für die Vereine einsetzen und sie in ihrer Arbeit unterstützen.

Mein Dank gilt auch unseren ortsansässigen Gewerbebetrieben, dem Handwerk und der Landwirtschaft, die durch ihr Engagement hier vor Ort vieles ermöglichen.

Besonders wichtig ist mir das gemeinschaftliche Zusammenleben in unserer Stadt. Auch dieses Jahr werden Neubürgerinnen und Neubürger zu uns ziehen und eine neue Heimat finden. Liebe Neubürger, besuchen Sie die hiesigen Vereinsveranstaltungen und nutzen Sie die tollen Angebote der Vereine. In Rodheim und Rosbach gibt es ein tolles Vereinsleben und Kulturangebot. Ich bin jedoch besonders stolz, dass wir Ihnen als Stadtverwaltung in diesem Jahr neben unserem Blütenfest ein interessantes und buntes Kulturprogramm anbieten können.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, unsere Stadt hat viel Potenzial, wir haben Grund, das neue Jahr mit Zuversicht zu begrüßen.

Ich wünsche Ihnen allen von Herzen ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2020 bei bester Gesundheit und würde mich freuen, unsere Stadt auch zukünftig mit Ihnen gemeinsam voranbringen zu können.

Herzlichst
Ihr Bürgermeister

Steffen Maar

Zurück