Heimatgeschichtsverein 1984 Rosbach v. d. Höhe e. V. präsentiert 35. Ausgabe der Rosbacher Geschichtsblätter

Am 17. Dezember 2019 präsentierte der Heimatgeschichtsverein 1984 Rosbach v. d. Höhe e.V. im Rathaus die bereits 35. Ausgabe der Rosbacher Geschichtsblätter. Seit Gründung des Vereins im Jahre 1984 erschien jährlich eine Ausgabe.

In der aktuellsten Ausgabe werden die Französischen Spuren in Rosbach auf spannende Weise umfassend dargestellt. Außerdem beinhaltet die Ausgabe Beiträge über den Aushangkasten, die Geschichte der Sportstätten in Ober-Rosbach, den Handball- und Fußballsport in Nieder-Rosbach, die Fastnacht in Ober- und Nieder-Rosbach in den 1950/60er Jahren, das Waldschlößchen in Ober-Rosbach sowie die alte Schule von 1893 bis zum Umbau als „Kinderhaus Bergstraße“.

Der 2. Vorsitzende des Heimatgeschichtsverein 1984 Rosbach v. d. Höhe e.V., Horst Pauly dankt Erich Eckert für seinen besonderen Einsatz hinsichtlich der gelungenen optischen Aufbereitung der aktuellen Ausgabe der Rosbacher Geschichtsblätter und überreicht ihm ein kleines Präsent.

Bürgermeister Steffen Maar bedankt sich bei den Mitgliedern des Heimatgeschichtsverein 1984 Rosbach v. d. Höhe e.V. für das geleistete Engagement und lobt die gute Arbeit des Vereins. „Gerade für Neuzugezogene Bürgerinnen und Bürger sind die Rosbacher Geschichtsblätter eine sehr spannende und interessante Broschüre“, so der Bürgermeister.

Die 35. Ausgabe kann zum Preis von 8,00 € in der Geschäftsstelle des Heimatgeschichtsvereins, im Bürgerbüro, im Laden Monika Funk sowie im Friseursalon Jens Krämer in Ober-Rosbach und bei der Metzgerei Simon und dem Landmarkt Simon in Nieder-Rosbach erworben werden. Alle Geschichtsblätter sind zudem vereint auf einer DVD zum Preis von 38,00 € in der Geschäftsstelle des HGV in der Friedberger Straße 1 erhältlich.

Mitglieder des Vorstandes des Heimatgeschichtsverein 1984 Rosbach v. d. Höhe e. V. und Bürgermeister Steffen Maar zeigen die neueste Ausgabe der Rosbacher Geschichtsblätter

Zurück