Ehrenamtliche Austräger/innen für Weihnachtspäckchen-Aktion 2020 gesucht!

Die Stadt Rosbach und der Senioren- und Inklusionsbeirat verteilen auch in diesem Jahr wieder Weihnachtspäckchen für Seniorinnen und Senioren ab dem 80. Lebensjahr.

„Gerade in diesen besonderen Zeiten, in denen persönliche Kontakte für uns alle eingeschränkt sind, liegt es mir am Herzen, dass wir älteren Menschen trotzdem wieder eine kleine Freude bereiten und ihnen damit zeigen, dass wir an sie denken und uns ihr Wohl am Herzen liegt“, so Bürgermeister Steffen Maar.

Die Weihnachtspäckchen-Aktion hat in Rosbach schon Tradition. Ziel ist, dass ältere Menschen in der Vorweihnachtszeit besucht werden und ein kleines Geschenk erhalten.
„Das Thema Einsamkeit hat während Corona nochmal an Brisanz gewonnen. Uns ist es daher trotz oder gerade wegen der Pandemie besonders wichtig, dass die Aktion stattfinden kann“, sagte Maar. Der Bereich Kultur- und Ehrenamt in der Stabstelle des Bürgermeisters hat daher ein umfangreiches Sicherheits- und Hygienekonzept für die Aktion ausgearbeitet.

Eine persönliche Übergabe wird in diesem Jahr nicht stattfinden, stattdessen werden die Päckchen mit ausreichend Abstand und Gesichtsmaske von den ehrenamtlichen Helfern Anfang Dezember verteilt. Eine Gesichtsmaske wird von der Stadtverwaltung gestellt.

„Wir würden uns freuen, wenn sich für diese Aktion auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Bürgerinnen und Bürger – besonders auch Familien mit Kindern - bereit erklären würden, die Päckchen ehrenamtlich auszutragen“, so Tina Danglidis von der Stabstelle.

 Sollten Sie Interesse haben, als Austräger bzw. Austrägerin bei dieser Aktion mitzumachen, melden Sie sich bitte bei der Stadtverwaltung unter Tel.: 06003-822 211 oder 212, oder per E-Mail: kultur@rosbach-hessen.de.
Nur nach vorheriger Anmeldung werden Austräger der Reihe nach aufgenommen und erhalten dann selbstverständlich nähere Informationen.

Bildquelle: Shutterstock_amberto4ka

Zurück