Neues Layout von Führungszeugnissen

Ab dem 18. Februar 2019 hat das Führungszeugnis ein neues Aussehen. Es wurde hinsichtlich des Datenschutzes und der Fälschungssicherheit verbessert. Die auffälligste Neuerung betrifft das weiße Adressfeld. Es wurde deutlich vergrößert.

Außerdem ist das neue Führungszeugnis übersichtlicher und mehrsprachig. So stehen die Daten zur Person jetzt bei jedem Führungszeugnis einheitlich oben rechts auf der Seite, unabhängig davon, ob Eintragungen vorhanden sind oder nicht. Die Bezeichnungen der Personendaten werden künftig in deutscher, englischer und französischer Sprache aufgeführt. Enthält das Führungszeugnis keine Eintragung wird auch diese Information dreisprachig aufgeführt. Neben dem Führungszeugnis wurden auch alle übrigen Auskünfte aus dem Bundezentralregister sowie die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister in gleicher Weise angepasst.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bundesjustizamt.de.

Führungszeugnisse

Nach den Vorschriften des Bundeszentralregistergesetzes ist das Führungszeugnis eine Form der Auskunftserteilung aus dem Strafregister. Es kann vom Betroffenen (ab dem 14. Lebensjahr) oder seinem gesetzlichen Vertreter bei uns im Bürgerbüro beantragt werden.

Antragsvoraussetzungen

  • Persönliches Erscheinen
  • Hauptwohnsitz in Rosbach v.d.Höhe
  • Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepass)
  • bei erweiterten Führungszeugnissen ein Schreiben des Arbeitgebers (ggf. mit Verwendungsschlüssel)
  • bei Führungszeugnissen für ehrenamtliche Tätigkeiten ein Schreiben des Vereins (o.ä.)

Gebühr: 13,00 €

Ansprechpartner

Friederike Bellof
Tel.: 06003 / 822-123
E-Mail: bellof@rosbach-hessen.de

Luca Hudert
Tel.: 06003 / 822-121
E-Mail: hudert@rosbach-hessen.de

Susanne Schultheis
Tel.: 06003 / 822-122
E-Mail: schultheis@rosbach-hessen.de