Stadt Rosbach v.d.H. senkt die Brennholzpreise

Die Stadt Rosbach hat mit sofortiger Wirkung die Preise für Nadel-Brennholz drastisch gesenkt. Bürgermeister Steffen Maar möchte damit den Verkauf von Nadelholz ankurbeln. Nach seiner Aussage liegt der Brennwert des Fichtenholzes bei ca. 70% des Buchenholzes. Nadelholz kostet aber nur ca. 1/3 so viel wie Laubholz. Damit ist für die Kunden ein wirtschaftlicher Vorteil gegeben. Wie Bürgermeister Maar weiter mittteilt, diene die vermehrte Verwendung von Nadel-Brennholz auch der Beseitigung von Brutmaterial für Borkenkäfer, die derzeit nicht nur den Fichten im Rosbacher Stadtwald erheblich zusetzen. Wer Fichten-Brennholz nutzt, leistet damit einen Beitrag für die Gesunderhaltung des Stadtwaldes.

Der Preis für Schlagabraum beträgt 5,00 €, für Industrieholz 20,00 € pro Raummeter.

Interessenten geben bitte den ausgefüllten Bestellvordruck
(https://www.rosbach-hessen.de/brennholzverkauf.html) in der Stadtverwaltung, Homburger Str. 64 ab oder senden das Formular per E-Mail an: alexandraki@rosbach-hessen.de.   

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Alexandraki (06003 822-402) zur Verfügung.
Wir werden uns sodann mit Ihnen in Kontakt setzen.

 

Holzpreise für das Winterhalbjahr 2019/2020

Die Holzpreise für das Winterhalbjahr 2019/2020 lauten wie folgt:

Schlagabraum

Buche: 15,- € - 25,- €/rm

Eiche: 10,- € - 20,- €

sonstiges Laubholz: 10,00 € - 15,00 €/rm

Nadelholz: 5,- € / rm

Der Preis für Schlagabraum wird vom Revierleiter festgelegt. Je dicker das Holz ist, je besser es sich bearbeiten lässt und je näher es an Wegen liegt umso teurer ist es.

Industrieholz als Brennholz (Mindestbestellmenge 5 fm)

Buche: 56,- €/fm

Eiche: 44,- €/fm

Nadelholz: 20,- €/fm

Bezahlung

Holz darf nur abgefahren werden, wenn es vorher bezahlt wurde. Die Einzahlungsquittung ist als Abfuhrausweis mitzuführen.

Gerücktes Holz (Industrieholz)

Ist bei der Stadtkasse bar zu bezahlen. Der Holzkaufpreis kann auch an die Stadtkasse überwiesen werden (Sparkasse Oberhessen, IBAN DE75 5185 0079 0070 0000 32, BIC HELADEF1FRI).

Schlagabraum

Dieses Holz ist beim Revierleiter in bar zu bezahlen.

Umrechnung Festmeter (fm) – Raummeter (rm)

0,7 fm entsprechen 1,0 rm

Bestellungen

Bestellungen werden laufend entgegen genommen. Die Zuteilung erfolgt durch den Revierleiter möglichst wohnortnah. Die Abgabe von Brennholz kann nur im Rahmen der Nachhaltigkeit des Forstbetriebes erfolgen. Es ist denkbar, dass nicht alle Bestellungen berücksichtigt werden können. Rosbacher Einwohner und Kunden aus früheren Jahren werden dann bevorzugt. Ein Anspruch auf Zuteilung besteht nicht.