Bildung, Erziehung und Betreuung in Rosbach

Die Bildung und Erziehung von Kindern hat in Rosbach einen hohen Stellenwert und beeinflusst deshalb schon immer nachhaltig die pädagogische und konzeptionelle Arbeit in den Kinderbetreuungseinrichtungen.

In den attraktiven Neubaugebieten werden mit der Bereitstellung einer kinderfreundlichen Infrastruktur vorrangig junge Familien angesprochen und deren Zuzug gefördert.

Es stehen mittlerweile 9 städtische Kinderbetreuungseinrichtungen für Kinder von 1-10 Jahren zur Verfügung.

Alle Einrichtungen sind Betreuungs- und Bildungsstätten mit hohem pädagogischem Anspruch. Die unterschiedlichen Schwerpunkte und Konzeptionen orientieren sich an den Bedürfnissen der Familien und werden regelmäßig an deren Wünschen angepasst.

Individuelle Öffnungszeiten ermöglichen eine variable Nutzung halbtags oder ganztags, mit oder ohne Mittagsverpflegung. Zukaufbons ermöglichen eine flexible Inanspruchnahme.

Eine zukunftsorientierte Organisationsentwicklung erfolgt sowohl beim Ausbau der Betreuung von unter 3 Jährigen in Krabbelgruppen, in den Kindertagesstätten und auch in der Schulkinderbetreuung.

Einen Überblick unserer Kinder- und Jugendeinrichtungen mit allen weiteren Informationen finden Sie unter Kinder- und Jugendeinrichtungen.

Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Leiterinnen und Leiter direkt in den Einrichtungen für alle Fragen zur Verfügung.

Antragsformulare für die Aufnahme eines Kindes werden in den Kitas ausgegeben. 

Hier finden Sie den Antrag auf Festsetzung eines einkommensabhängigen Kostenbeitrags 2018/2019.

 

Ansprechpartnerin

Kerstin Faber
Tel.: 06003 822-25
E-Mail: faber@rosbach-hessen.de

Anhänge herunterladen

Hier finden Sie die Kindertagesstättensatzung sowie alle Änderungen:

Hier können Sie die Kosten für die Kinderbetreuung ausrechen:

Mit unserem Online-Beitragsrechner können Sie die zu erwartende Höhe des Kostenbeitrages ermitteln. Beachten Sie bitte, dass die endgültige Höhe des Kostenbeitrages, durch die zuständige Steuerabteilung festgesetzt wird. Sollten Sie für das Kindergartenjahr 2018/19 noch keinen Antrag auf Kostenreduzierung gestellt haben, können Sie sich das nötige Antragsformular auf unserer Homepage unter Formulare (Antrag auf Festsetzung der einkommensabhängigen Betreuungsgebühren 2018/2018) herunterladen und bei der Steuerabteilung einreichen.