Pressemeldungen

Ernennung von zwei Ehrenvorsitzenden, zwei Stadtältesten und drei Ehrenschöffen in der Stadtverordnetenversammlung


Regina Karehnke war in den Zeiträumen April 1997 bis Mitte März 2008 und April 2011 bis Ende März 2021 über 21 Jahre Stadtverordnete, davon zehn Jahre lang Stadtverordnetenvorsteherin. Weiterhin war sie von April 1993 bis Ende März 1997 Mitglied des Ortsbeirates Ober-Rosbach, in den Jahren 2008 bis 2011 drei Jahre Mitglied des Magistrats sowie von April 2006 bis Ende März 2011 Mitglied der Betriebskommission. Insgesamt 28 Jahre unterstützte sie ehrenamtlich die städtischen Gremien.
Annegret Hafner war von April 2006 bis Ende März 2021 über 15 Jahre Stadtverordnete, davon fünf Jahre Stadtverordnetenvorsteherin. Von April 1997 bis März 2001 sowie von Oktober 2007 bis Ende März 2011 Mitglied des Ortsbeirates Ober-Rosbach und von 2004 bis März 2006 zwei Jahre Mitglied des Magistrats. Frau Hafners ehrenamtliche Tätigkeit betrug insgesamt 21 Jahre.

Der derzeitige Ortsgerichts-Vorsteher Reinhard Zeidler ist mittlerweile seit über 36 Jahren ehrenamtlich für die Gremien der Stadt Rosbach tätig. Unter anderem war er von April 1985 bis März 2016 über 31 Jahre Stadtverordneter, von April 1997 bis März 2011 und von 2016 bis 2021 19 Jahre lang Mitglied der Betriebskommission sowie von Ende September 2015 bis Ende März 2016 sechs Monate Mitglied des Ortsbeirates Ober-Rosbach.
Gerhard Metzger war von April 1989 bis Ende März 1997 sowie im selben Zeitraum der Jahre 2011 bis 2021 über 18 Jahre Stadtverordneter, von April 2006 bis März 2011 und von April 2016 bis Ende März 2021 zehn Jahre Mitglied des Ortsbeirates Nieder-Rosbach sowie von April 2011 bis Ende März 2021 zehn Jahre Mitglied der Betriebskommission, so dass seine ehrenamtliche Tätigkeit 23 Jahre lang andauerte.

Werner Köbel hatte von 1985 bis 2021 über 36 Jahre das Amt des Ortsgerichts-Schöffen inne, Herr Harry Paduch war von 1990 bis 2021 über 31 Jahre ebenfalls als Ortsgerichts-Schöffe sowie als Vertreter tätig. Auch Hans Albert Moscherosch wurde im Zeitraum 2000 bis 2021 zum Ortsgerichts-Schöffen gewählt und war über 21 Jahre in diesem Amt ehrenamtlich tätig.

„Ich bedanke mich im Namen aller Gremienmitglieder für Ihr großes ehrenamtliches Engagement in all den Jahren und freue mich sehr, dass die Stadtverordnetenversammlung den Beschluss gefasst hat, Ihnen diese Ehrenbezeichnungen zu teil werden zu lassen, um Ihnen für Ihre außerordentliche Einsatzbereitschaft zu danken“, so Bürgermeister Steffen Maar.