Überfüllte Altglassammelcontainer vermeiden

Derzeit kommt es an den Standorten der Altglascontainer verstärkt zu Problemen. Diese sind durch den Wechsel des Abfuhrunternehmens ab 01. Januar 2018 bedingt. Das privatwirtschaftlich organisierte Duale System Deutschland ist verantwortlich für die Altglasentsorgung. Das neue Abfuhrunternehmen hat die seitherigen Standorte mit neuen Containern ausgestattet, bei den großen Sammelplätzen wurde allerdings nur das einfache Volumen aufgestellt. Im Gegenzug wurden die alten Container abgezogen, so dass es zu Engpässen mit dem Volumen kam und vermehrt Flaschen neben den Containern abgestellt wurden. Das seitherige Abfuhrunternehmen ist zwar bemüht die Abfuhr zu bewerkstelligen, es kann trotzdem noch zu Verzögerungen kommen.

Die Stadt Rosbach v. d. Höhe bemüht sich die Probleme nicht weiter anwachsen zu lassen und hat daher einen Extra-Container am Recyclinghof aufstellen lassen, so dass dort größere Mengen Altglas angenommen werden können. Der Recyclinghof ist zwischen den Jahren zu den gewohnten Öffnungszeiten (Mi und Fr: 09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr; Do: 09:00 bis 12:00 Uhr, Sa: 08:00 bis 14:00 Uhr  - Einlass jeweils bis 15 Min vor Schließung) geöffnet.

Zurück