Informationen und Tipps zum Hochwasserschutz

Hochwasserschutz kann nur gemeinsam erfolgreich funktionieren

Klimaforscher sagen für Mitteleuropa immer heftigere Starkregen voraus. Bei den schweren Unwettern am 30.05. und 03.06.2017 liefen im Stadtteil Rodheim fast 100 Keller voll. Betroffene Hauseigentümer suchen hierfür Lösungen.

Die Kanalisation ist bundesweit jedoch nur für Niederschläge ausgelegt, die statistisch alle drei bis fünf Jahre vorkommen. Für Starkregen, die darüber hinausgehen, kann die Kanalisation aus wirtschaftlichen und technischen Gründen nicht ausgelegt werden. Als wirtschaftliche Gründe können zum Beispiel die Kosten für Bau und Wartung, als technische Gründe der begrenzte Platz unter der Straße genannt werden. Bei der Erschließung fragen wir uns häufig, wo jetzt noch der Kanal hinpassen soll. Optimaler Hochwasserschutz kann nur erfolgreich funktionieren, wenn Hauseigentümer und Stadt gemeinsam Maßnahmen ergreifen.

Hier erhalten Sie das Informationsblatt der Stadt Rosbach v. d. H. zum Thema "Hochwasserschutz".

Zurück