Aus der Wirtschaftsförderung

Experten gaben Tipps an Gründer

Als offizieller Partner der Gründerwoche 2017 hatte „Aufgeweckt“ Unternehmerinnen Netzwerk Wetterau e. V. am 13.11.2017 zu einem Beratertag in die Rosbacher Wasserburg eingeladen. Ziel der Veranstaltung war es, Gründungsinteressierte für eine Karriere als Unternehmer/-in zu begeistern. Dies ist gelungen. Das Feedback auf die acht Impulsvorträge war äußerst positiv, hatten die Expertinnen auch eine bunte Themenpalette wie die Beschaffung von Förderkrediten, Praxistipps zur Erstellung einer Homepage oder der Nutzung der Social Media-Plattformen, Stolperfallen beim Erbrecht, Abmahnungen im Internet, kompetenter Auftritt oder die Vermeidung von Stressoren gewählt. Dies traf genau den Nerv der Jungunternehmer/-innen.

Die Besucher/-innen wurden in ihrem Wagemut, ihrer Lust auf unternehmerische Selbstständigkeit und in ihrer Aufbruchsstimmung durch den direkten Austausch mit den Unternehmerinnen bestärkt. Es wurde viel diskutiert, informiert, inspiriert und wertvolle Tipps im persönlichen Gespräch weitergegeben. Dass Netzwerke bei aktiver Beteiligung ideale Möglichkeiten bieten, professionell und erfolgreich zu agieren, Erfolge zu verzeichnen, wurde den Besucher/-innen schnell klar. „Persönliche Kontakte sind wichtig. Letztendlich werden Geschäfte noch immer zwischen Menschen abgewickelt, Empfehlungen gegeben, Erfahrungen und nützliche Informationen ausgetauscht“, so Ulrike Schächer, Vorsitzende des Vereins. Das Netzwerk „Aufgeweckt“ zieht ein sehr positives Resümee der diesjährigen Veranstaltung.

„Aufgeweckt“ – Unternehmerinnen-Netzwerk Wetterau, was ist das?

Das unabhängige Unternehmerinnen-Netzwerk Wetterau „Aufgeweckt“ ist ein Zusammenschluss von Inhaberinnen kleiner und mittelständischer Unternehmen aus den Branchen Beauty, Coaching, Design, Ernährung, Eventmanagement, Fotografie, Gesundheit, Handel, Immobilien, Internet, Kommunikation, Mode, Personal, Recht, Seniorenbetreuung, Social Media, Steuerberatung. Ziel des Unternehmerinnen-Netzwerkes Wetterau ist es, durch gezielte, projektbezogene Kooperationen zur Wertschöpfung in der Region beizutragen.
Es trifft sich jeden ersten Montag im Monat zum Austausch und Netzwerken in der Rosbacher Wasserburg, Haingraben 17. Gäste sind herzlich willkommen.

Zweck des Vereins ist die berufs- und branchenübergreifende Förderung von Unternehmerinnen und Gründerinnen, insbesondere die gegenseitige Beratung, Förderung und Unterstützung durch Einbringung der fachlichen Kompetenzen und Erfahrungen, Austausch und Erarbeitung von Konzepten und Strategien zur Führung und dem Ausbau eigener Unternehmen. Die gebündelten Kenntnisse und Erfahrungen sollen auch dafür eingesetzt werden, andere Unternehmerinnen zu unterstützen und zu fördern.

Zurück